Das Inkassoverfahren

Die Kraft von 44 Inkassounternehmen auf einer Plattform.
 

Erstellen Sie ein Konto und laden Sie Ihren Fall hoch.

Jeder Fall, den Sie hochladen, wird direkt von unserem lokalen Partner im Land Ihres Kunden eingefordert.

Das Inkassoverfahren beginnt.

Unser lokaler Partner wird sofort geeignete Maßnahmen ergreifen, die in dem jeweiligen Land wirksam sind. Bei diesen Maßnahmen kann es sich zum Beispiel um Telefonanrufe oder Inkassoschreiben handeln.

Vor allem wird den Schuldnern mit rechtlichen Schritten gedroht. Eine Drohung, die für die Schuldner real wird, da sie von einem Inkassoexperten aus ihrem eigenen Land stammt, wo man rechtlich gegen ihn vorgehen kann.

In dieser Phase wird ein Großteil der Fälle bezahlt.

 

Rechtliche Schritte

Zahlt der Schuldner trotz Inkassoforderungen und Androhungen rechtlicher Schritte nicht? Dann geht es daran, rechtliche Schritte einzuleiten.

Dies geschieht im Land des Schuldners und unsere Partner sind Experten, wenn es um die gerichtliche Eintreibung von Forderungen geht.

Wie lange dauert das Inkassoverfahren?

Es ist nicht möglich, eine eindeutige Antwort zu geben, da die Dauer von Land zu Land verschieden ist. Üblicherweise dauert die einvernehmliche Inkassophase jedoch etwa drei bis acht Wochen.

Wie kommuniziere ich mit meinen Inkassounternehmen?

Sie können direkt mit Ihren Inkassounternehmen auf der jeweiligen Fallseite kommunizieren.

Werde ich benachrichtigt, wenn bei meinen Fällen etwas passiert?

Ja, Sie werden per E-Mail benachrichtigt.

Wie erhalte ich Zugriff auf meine Fälle?

Über Ihre Kontoseiten haben Sie jederzeit und überall Zugriff auf Ihre Fälle.