Inkasso in Polen

Oddcoll ist eine Plattform handverlesener Inkassobüros und Kanzleien in 44 europäischen Ländern,die es international agierenden Unternehmen ermöglicht, ihre überfälligen Rechnungen mit Leichtigkeit einzuholen.

 

  Inkasso vor Ort in Polen

  Experten für polnische Gesetze und Unternehmenskultur

  Schnell und einfach loslegen!

wie es funktioniert

Unsere Inkassodienstleistungen in Polen

Unbeglichene Schulden verringern immer den Cashflow eines Unternehmens und verschwenden die wertvolle Zeit der Unternehmers.

Damit Sie Ihren Kopf von diesem Stress freihalten können, steht Oddcoll Inkassodienstleistungen in Polen bereit, um für Sie Forderungen einzutreiben. Crediteform Polska Sp. z.o.o. mit Sitz in Warschau ist unser Partner vor Ort in Polen. Sobald Ihre Forderungen eingetrieben sind, überweisen unsere lokalen Inkassounternehmen diese an Ihre Bank. Wir berechnen nur einen geringen Prozentsatz des beigetriebenen Geldes als Provision.

Treiben Sie überfällige Rechnungen gegen Ihre polnischen Kunden ein!

Wenn Ihr polnischer Kunde nicht zahlt, kommt es darauf an, schnell und konsequent zu handeln.

Nach einer (erfolglosen) Zahlungserinnerung an den Schuldner sollten Sie ein polnisches Inkassobüro beauftragen, damit der Schuldner Ihrer Forderung Priorität einräumt.

Das Inkassoverfahren in Polen

Es ist immer erstrebenswert, den Schuldner ohne Einleitung rechtlicher Schritte zur Begleichung der Schuld zu bewegen. Wenn ein polnisches Inkassobüro vor Ort Inkassoforderungen verschickt und mit der Einleitung rechtlicher Schritte droht, versteht der Schuldner oft den Ernst der Lage.

In der Phase des gerichtlichen Inkassos gibt es ein Verfahren namens „Zahlungsaufforderung“ in Polen. Das Verfahren gilt für unstrittige Forderungen und ist schneller, einfacher und kostengünstiger als das übliche Gerichtsverfahren. Das Verfahren ist optional und man kann sich stattdessen auch direkt für das normale Gerichtsverfahren entscheiden.

Beim Antrag hat der Gläubiger die genaue Höhe der Forderung zusammen mit dem Sachverhalt anzugeben. Erhebt der Schuldner Einspruch gegen die Forderung, werden die Parteien zu einer Verhandlung geladen. Wenn keine Einwände geltend gemacht werden, macht das Landgericht die Zahlungsaufforderung vollstreckbar.

Wenn der Schuldner auch nach einem gerichtlichen Verfahren nicht zahlt, können Sie die Vollstreckung bei den polnischen Vollstreckungsbehörden beantragen. Für das polnische Vollstreckungsverfahren sind die Bezirksgerichte und Gerichtsvollzieher zuständig. Das Verfahren beginnt damit, dass der Anspruchsberechtigte den Antrag auf Vollstreckung stellt und dem Antrag den Vollstreckungstitel beifügt. Dann beginnt das Vollstreckungsverfahren und der Gläubiger erhält seine Forderung soweit eingetrieben, wie der Schuldner über ausreichende Vermögenswerte verfügt, um den fälligen Betrag zu begleichen

Gilt für all unsere Partner

- B2B-Inkassospezialisten in ihren jeweiligen Ländern
- Rechtliche Genehmigung zur Beitreibung von Forderungen
- Kommunikation erfolgt auf Englisch

Inkasso für Unternehmen mit internationalem Vertrieb