Inkasso in Norwegen

Oddcoll ist eine Plattform handverlesener Inkassobüros und Kanzleien in 44 europäischen Ländern,die es international agierenden Unternehmen ermöglicht, ihre überfälligen Rechnungen mit Leichtigkeit einzuholen.

 

  Inkasso vor Ort in Norwegen

  Experten für norwegische Gesetze und Unternehmenskultur

  Schnell und einfach loslegen!

wie es funktioniert

Über das Inkasso in Norwegen

Wenn Sie Erfahrung mit internationalem Handel haben, kennen Sie wahrscheinlich das Gefühl der Enttäuschung, wenn man seine Auslandsrechnungen nicht bezahlt kriegt. Wie in allen Ländern gelten auch in Norwegen spezielle nationale Rechtsvorschriften für Inkassoaktivitäten, sowohl für die außergerichtliche als auch für die gerichtliche Eintreibung.

Dies bedeutet, dass Sie die Hilfe eines Inkassobüros benötigen, das über besondere Kenntnisse norwegischer Gegebenheiten sowie über die Erlaubnis der norwegischen Behörden verfügt, das Inkasso in Norwegen durchzuführen.

Norwegisches Inkasso gegen norwegische Schuldner

Haben Sie Schwierigkeiten bei der Auswahl des richtigen Inkassobüros? Betrachten Sie dieses Problem als gelöst, denn der Oddcoll Inkasso-Service in Norwegen hilft Ihnen beim Inkassoverfahren. Nutzen Sie unsere Dienstleistungen und genießen Sie die Effizienz, mit der unser Partner, ein lokales Inkassobüro in Norwegen, Ihre Forderungen eintreibt.

Ihr Fall in Norwegen kann sofort in Angriff genommen werden!

Die Phase des außergerichtlichen Inkassos in Norwegen

Damit das norwegische Inkassoverfahren beginnen kann, muss der Gläubiger nach dem Fälligkeitsdatum eine Zahlungserinnerung verschicken, die vor einem möglichen Inkassoverfahren warnt. Ein Inkassobescheid wird dem Schuldner zugestellt und das Inkassobüro versucht, den Schuldner dazu zu bewegen, seine Schulden freiwillig zu begleichen. Das außergerichtliche Inkasso unterliegt dem norwegischen „Inkassoloven“ und Inkassotätigkeiten in Norwegen bedürfen der Zustimmung norwegischer Behörden.

Gerichtliches Inkasso in Norwegen

Gibt es ein vereinfachtes Rechtsverfahren für das Inkasso in Norwegen? Ja. In Norwegen gibt es ein spezielles Rechtsorgan (Forliksrådet), das die erste Instanz für die gerichtliche Beitreibung von Forderungen ist. Inkassounternehmen und Anwaltskanzleien können Forderungen bei Forliksrådet einreichen und falls der Schuldner keine Einwände erhebt, stellt das Gericht einen Vollstreckungstitel aus. Das Urteil kann später in einem möglichen Vollstreckungsverfahren gegen den Schuldner verwendet werden. Wird gegen die Forderung Einspruch erhoben, fordert das Gericht die Parteien zur Mediation auf, um eine Lösung in der Angelegenheit zu finden.

Vollstreckung

Wenn die Forderung nicht freiwillig bezahlt wird, kann der Gläubiger, auch nach gerichtlichen Schritten, „namsmannen“ (norwegische Vollstreckungsbehörden) um Hilfe bei der Durchsetzung seiner Forderung bitten.