Inkasso in Ungarn

Oddcoll ist eine Plattform handverlesener Inkassobüros und Kanzleien in 44 europäischen Ländern,die es international agierenden Unternehmen ermöglicht, ihre überfälligen Rechnungen mit Leichtigkeit einzuholen.

 

  Inkasso vor Ort in Ungarn

  Experten für ungarische Gesetze und Unternehmenskultur

  Schnell und einfach loslegen!

wie es funktioniert

Treiben Sie Ihre ungarischen Forderungen effektiv bei!

Ihr ungarischer Kunde bezahlt seine Rechnung nicht? Zunächst sollten Sie natürlich Ihren Kunden an die Forderung erinnern, sobald die Rechnung fällig ist.

Was aber, wenn das nicht hilft? Dann sollten Sie sich umgehend an ein Inkassobüro in Ungarn wenden. Einen professionellen Partner, der in der Lage ist, schnell und effizient Zahlungen von Ihrem Kunden einzufordern.

Unser ungarischer Partner weiß, wie Ihre Forderung innerhalb kürzester Zeit eingetrieben werden kann. Außerdem werden Ihre Forderungen nach den in Ungarn für Unternehmen geltenden Gesetzen bearbeitet, was das Inkassoverfahren noch effektiver macht. In Ungarn ist die Sigma Credit Management Co. Ltd./Sigma Zrt. mit Sitz in Budapest unser zuverlässiger Inkassopartner.

Außergerichtliches Inkasso in Ungarn.

Unter gütlichem Inkasso versteht man, dass der ungarische Inkassounternehmer zunächst Maßnahmen ergreift, um einen Schuldner dazu zu bewegen, seine Schulden „freiwillig“ zu begleichen. Freiwillig bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Inkassounternehmer keine rechtlichen Schritte gegen den Schuldner einleiten muss.

Einleitung rechtlicher Schritte.

Für Forderungen unter 400.000.000 HUF gibt es in Ungarn ein Verfahren für Zahlungsaufforderungen. Es handelt sich im Vergleich zum ordentlichen Gerichtsweg um ein vereinfachtes Verfahren und dient der Erleichterung der Abwicklung unstrittiger Forderungen. Dieses Verfahren liegt in der Zuständigkeit von Notaren. Der Antrag wird an einen Notar gestellt und sollte einige grundlegende Informationen über die Forderung und die Parteien enthalten. Wenn der Schuldner die Zahlungsaufforderung nicht zurückweist, wird sie vollstreckbar. Der Gläubiger kann die Zahlungsaufforderung dann wie ein Urteil zur Vollstreckung verwenden. Im Streitfall ist der Fall wie ein ordentliches Zivilverfahren zu behandeln.

Vollstreckung eines ungarischen Urteils.

Wann ist es erforderlich, die Vollstreckung zu beantragen? Wenn rechtliche Schritte gegen den Schuldner unternommen wurden und eine vollstreckbare Entscheidung / ein vollstreckbares Urteil erwirkt wurde, aber Sie dennoch nicht bezahlt werden. Dann brauchen Sie die Hilfe des ungarischen Staates, um Ihre Forderung durchzusetzen. Der Antrag ist beim Gericht oder bei einem Notar zu stellen. Oftmals können Gläubiger die Vollstreckung elektronisch beantragen.